×
    Allgemeine Geschäftsbedingungen 
    
    1. Provision
    Unsere Angebote sind unverbindlich, freibleibend und provisionspflichtig in Höhe der angegebenen Provision. Alle mit dem Ankauf verbundenen Kosten sind allein vom Käufer zu tragen. Sofern im Exposé nicht anders vermerkt, sind vom Käufer bzw. Mieter folgende Provisionsansätze an die Firma Berliner Jungens GbR zu zahlen.
    
    Die Provisionen betragen:
    a) Bei Abschluss des Kaufvertrages gilt ein vom Käufer an uns zu entrichtendes Vermittlungshonorar in ortsüblicher Höhe von 7,14 % (inkl. gesetzl. MwSt.) auf den Kaufpreis als vereinbart.
    b) bei Mietvertragsabschlüssen: Wohnräume – 2,38 Monatsnettokaltmieten (inkl. gesetzl. MwSt.), Gewerberäume – 3,57 Monatsnettokaltmieten (inkl. gesetzl. MwSt.).
    Die Provision ist an uns zahlbar und fällig am Tage des notariellen Kaufvertragsabschlusses bzw. beim Abschluss des Miet-/Pachtverhältnisses. Dies gilt auch, wenn sich nachträglich der Kaufpreis mindern sollte oder der Vertrag rückabgewickelt wird.
    
    2. Weitergabeverbot
    
    Sämtliche Informationen einschließlich der Objektnachweise durch uns sind ausschließlich für den schriftlich benannten Empfänger bestimmt. Diesem ist es untersagt, die Objektnachweise und Objektinformationen ohne unsere schriftliche Zustimmung an Dritte weiterzugeben. Das gilt auch für untereinander verbundene Personen und Gesellschaften des Empfängers. Verstößt der Kunde gegen diese Verpflichtung und schließt der Dritte oder andere Personen, an die der Dritte seinerseits die Informationen weitergegeben hat, den Hauptvertrag ab, so ist der Kunde verpflichtet, die mit ihm vereinbarte Provision zu entrichten.
    
    3. Vorkenntnis
    
    Ist dem Empfänger die durch uns nachgewiesene Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages bereits bekannt, so hat er uns dies unverzüglich binnen 5 Werktagen mitzuteilen und auf Verlangen auch zu belegen. Geschieht dies nicht, so gilt bis zum Beweis des Gegenteils unser Nachweis als ursächlich für einen Kauf-oder Mietvertragsabschluss.
    
    4. Doppeltätigkeit
    
    Wir dürfen sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer tätig sein. Dem Käufer ist bewusst, dass der Makler auch für den Verkäufer eine vermittelnde Tätigkeit ausübt und bei Erfolg der Vermittlung auch vom Verkäufer eine Provision erhält, welche diese AGB und die Kaufprovision lt. 1. nicht berührt, einschränkt oder außer Kraft setzt.
    
    5. Eigentümerangaben
    
    Wir weisen darauf hin, dass die von uns weitergegebenen Objektinformationen vom Verkäufer bzw. von einem Verkäufer beauftragten Dritten stammen und auf Ihre Richtigkeit nicht überprüft worden sind. Es ist Sache des Empfängers, diese Angaben auf Richtigkeit hin zu überprüfen. Wir, die diese Informationen nur weitergeben, übernehmen dafür keine Haftung.
    
    6. Haftungsbegrenzung
    
    Im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits oder von Seiten unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haften wir nach den gesetzlichen Regeln; ebenso bei schuldhafter Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten. Soweit keine vorsätzliche Vertragsverletzung vorliegt, ist unsere Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt. Soweit vorstehend nicht ausdrücklich anders geregelt, ist unsere Haftung ausgeschlossen.
    
    7. Anerkenntnis
    
    Sollte unseren AGB nicht innerhalb von 3 Werktagen nach Zugang schriftlich widersprochen werden, gelten diese als vollumfänglich anerkannt.
    
    8. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
    
    Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Als Erfüllungsort für alle aus dem Vertragsverhältnis herrührenden Verpflichtungen und Ansprüche und als Gerichtsstand wird der Firmensitz des Maklers vereinbart.
    
    9. Salvatorische Klausel
    
    Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam ist, ein anderer Teil aber wirksam. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll zwischen den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und im Übrigen den vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwider läuft.
    	Widerrufsbelehrung
    
    Widerrufsrecht
    
    Sie können Ihre Vertragserklärung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. 
    
    Der Widerruf ist zu richten an:
    
    Berliner Jungens GbR
    Bayerische Straße 24 A
    10707 Berlin
    Tel.: 030 88 77 405 - 15
    office@berliner-jungens.de
    
    Folgen des Widerrufs
    
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangener Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
    
    Besondere Hinweise
    
    Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
    
    Ende der Widerrufsbelehrung
    
    -------
    
    Muster-Widerrufsformular
    
    (wenn Sie den mit uns geschlossenen Maklervertrag wiederrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es uns zurück.)
    
    An Berliner Jungens GbR, Bayerische Straße 24 A, 10707 Berlin
    Tel.: 030 88 77 405 – 15, Fax: 030 88 77 405 – 11, Mail: office@berlienr-jungens.de
    
    Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vetrag über die Erbringung der folgenden Maklerdienstleistung: 
    
    Maklerdienstleistung empfangen am: _________________________
    
    
    Name des/der Verbraucher(s): _______________________________
    
    
    Anschrift des/der Verbraucher(s): _____________________________
    
    
    
    _________________________________________________________
    Datum/Unterschrift des/der Verbraucher(s)